TYPO3 MULTISHOP

Stiftungszweck

Zweck der 1988 gegründeten gemeinnützigen Stiftung ist es, Rhenser Kulturgut zu bewahren und zu erhalten.

Die Stiftung hat insbesondere folgende Aufgaben:

  • Pflege, Erforschung und Dokumentation der Rhenser Stadtgeschichte
  • Pflege des Brauchtums und der hergebrachten Tradition
  • Erhaltung von historischer Bausubstanz, Bemühungen um die Verschönerung des historischen Stadtbildes
  • Präsentation der Zeugnisse der Vergangenheit in Sammlungen, Ausstellungen, Schriften und allen anderen geeigneten Medien.


Projekte

Renovierung Pfarrkirche „St. Theresia“
Rhenser Kulturstiftung finanziert neues Kirchenfenster


Im Zuge der Renovierung der Pfarrkirche „St. Theresia“ wurde das viele Jahre geschlossene Fenster am Marienaltar geöffnet und mit einem neuen schön gestalteten Kirchenfenster versehen. Die Kosten in Höhe von 6.552,85 EUR wurden vollständig von der Stiftung  Rhenser Kulturbesitz übernommen. Anlässlich eines Ortstermins in der Pfarrkirche lobten  Mitglieder des Stiftungsrates und Vertreter der Kirchengemeinde das neue Kirchenfenster als sehr gut gelungen. Stiftungsratsvorsitzender Helmut Eich überreichte symbolisch einen Scheck an Pastor Stephan Feldhausen und stellv. Verwaltungsratsvorsitzenden Werner Frickel. Im Namen der Kirchengemeinde dankte Pastor Feldhausen der Stiftung Rhenser Kulturbesitz für die Finanzierung der Kosten für das neue Kirchenfenster.

Helmut Eich, Vorsitzender Stiftungsrat

Kontakt

Vorsitzender Stiftungsrat
Stadtbürgermeister Raimund Bogler 
Altes Rathaus
56321 Rhens
Tel. 02628 1400
stadt-rhensweb.de

Vorstand
Petra Ott
Matthias Wilhelm