TYPO3 MULTISHOP
17.09.2018 | Rhens

Rhenser Stadtfest 2018 – ein gelungenes Fest für die Bürgerinnen und Bürger

Fotos: Thomas Bergmann

   
Das 3-tägige Rhenser Stadtfest 2018 hat in diesem Jahre viele Bürgerinnen und Bürger auf den Marktplatz gelockt. Lediglich der Freitag, war etwas weniger besucht, was sicherlich an den stetig sinkenden Temperaturen gelegen hat.  Die Nachtwächterführung zu Beginn fand guten  Zuspruch und die „Rhein-Mosel-Big-Band sorgte für beste Unterhaltung der Gäste. Samstags erfreute auch viele das Angebot einer Nachtwächterführung für Kinder mit Eltern. Ab 20 Uhr legte erstmalig ein „DJ“ auf und sorgte so für gute Partystimmung, mit Musik für jeden Geschmack. Es war eine tolle Stimmung auf dem Platz und erst als die Musik verstummte, wurde der Marktplatz langsam leerer. Bestes Wetter für das Stadtfest gab es am Sonntag. Die Tradition eines „Frühschoppens“ ist vielerorts verloren gegangen. Beim Stadtfest gibt es den Frühschoppen noch, in diesem Jahr musikalisch begleitet vom Fanfarenzug Rhens.
Höhepunkt des Tages war die 7. „Rhenser Baumsägestadtmeisterschaft“. Zu Beginn des Wettkampfs gab es einige praktische Tipps von Förster Dieter Kaul.
7 Herrenteams und 4 Damenteams hatten sich zur Teilnahme gemeldet. Bei den Damen verteidigten die amtierenden Stadtmeister des Vorjahres, das Team Ruth Rausch und Kathrin Lehmann vom „Mandolinenclub Hirundo“ erfolgreich ihren Titel. Sie wurden bisher noch bei keiner Veranstaltung besiegt. Platz 2 ging an das Team der „KG Rhens“ mit Heidi Hammes und Esther Ott und den 3. Platz belegten das Team „CDU Frauenpower“ in der Zusammensetzung Anne Roy und Katharina Mallmann.
Bei den Herren war es ähnlich. Die Stadtmeister des Vorjahres „Team Terminators“ mit Frank Lehmann und Gerd Weinand waren erneut siegreich und machten das „Triple“ perfekt. Um den 2. Platz gab es ein „Sägestechen“ zwischen den Teams „SIDO“ (Khalil Sido und Ahmed Sido) und dem Team vom „TuS Rhens“, in dem Jipp Probst und Reinhard Freling angetreten sind. Zeitgleich im 1. Durchgang, musste sich das TuS-Team bei dem Stechen dann geschlagen geben.
Bei der letzten Verlosung gab es im Anschluss nochmals schöne Preise zu gewinnen.
Mit der Siegerehrung der „Baumsäge-Stadtmeisterschaft“ endete das 15. Rhenser Stadtfest.

Die Interessengemeinschaft „Rhenser Stadtfest“ dankt allen Gästen aus Nah und Fern für den Besuch und allen Sponsoren für die Unterstützung. Für die Organisation und Durchführung des Stadtfestes waren wieder viele helfende Hände erforderlich, die namentlich nicht alle genannt werden können. Auch Ihnen sei an dieser Stelle ganz herzlich gedankt. Die Sperrung der Durchfahrt über den Marktplatz führt oft zu Ärger und Unverständnis, ist aber nicht zu vermeiden.

Es wurde versucht, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten. Trotzdem lassen sie sich, wie auch die Lärmbelästigungen nicht ganz vermeiden. Das Wichtigste jedoch ist in der heutigen Zeit, dass alles friedlich geblieben ist und es die Besucher unseres Stadtfestes wieder einmal verstanden haben, auf dem Stadtfest ordentlich zu feiern.

Raimund Bogler, Stadtbürgermeister und Thomas Bergmann