TYPO3 MULTISHOP
29.11.2019 | Rhens

2019 war für das Kelter-Team erneut ein sehr arbeitsreiches Jahr

Um die Anlage rund um die „Alte Kelter“ in Ordnung zu halten waren zwischen Februar und November wieder viele ehrenamtliche Arbeitsstunden zu leisten.
Leider nahm das entsorgende Element, das Wegräumen von tierischen und menschlichen
Hinterlassenschaften, immer mehr Raum ein.
Es ist kaum noch zu verstehen, dass zunehmend Bürgerinnen und Bürger ihre vierbeinigen Freunde auf dem Rasen, der eigentlich als Spielfläche für unsere „Kleinsten“ dienen soll, „Gassi“ gehen lassen und die Endprodukte, trotz vorhandener, kostenloser Hundekotbeutel, einfach liegen lassen.
Auch die menschlichen Hinterlassenschaften, von Hygieneartikeln bis zu Schnapsflaschen, Essensresten und Zigarettenkippen gehören nicht auf einen Spielplatz und können in die bereitstehenden Mülleimer geworfen werden.
Eine Ansprache von Verursachern durch Team-Mitglieder führte nicht zur Verbesserung oder Einsicht, im Gegenteil, häufig erntete man noch sehr aggressive Reaktionen.
Mit dem jährlichen Anbringen des Weihnachtssternes läutet das Team das Ende seiner Arbeitssaison ein.
Der Stern taucht den Platz, besonders nach Einbrechen der Dunkelheit, in eine ganz besondere Atmosphäre und soll alle Rhenser Bürgerinnen und Bürger sowie unsere Gäste durch eine besinnliche Weihnachtszeit begleiten.
Ich bedanke mich bei dem gesamten Team für seinen Einsatz!

Raimund Bogler,
Stadtbürgermeister