TYPO3 MULTISHOP
18.11.2019 | Rhens

„Schöpp un Hack“-Freunde Rhens

Der zweite Einsatz der Schöpp un Hack-Freunde Rhens war am 15. November am Kriegerdenkmal in Rhens. Gertrud Wilhelm, die sich bisher immer um den Platz kümmerte, wollte man an diesem Tag bei der Arbeit unterstützen. Es wurden bestehende Pflanzen zurückgeschnitten, Laub gefegt und gekehrt. Eine zeitaufwändige Aufgabe war das Entfernen von Moosbewuchs an den Gedenksteinen und zwischen dem Pflaster. Die Schöpp un Hack-Freunde gingen wieder mit viel Elan und Spaß an die Arbeit. Mit Gertrud Wilhelm und Alexandra Kron sind nun zwei neue Helferinnen hinzugekommen, so dass die Gruppe auf 7 Personen angewachsen ist. Die nächste Aktion findet am Freitag, dem 29. November um 15 Uhr am Lindenbaum statt. Dort sollen noch weitere Stauden gepflanzt werden. Es wäre super, wenn dann noch der ein oder andere männliche Helfer hinzukommen würde. Wer noch Fragen zu der Bürgergruppe hat, möge sich bitte bei den Initiatoren (Helmut Schneck, T. 0152-31082066 oder Birgit Bollinger, T.1780) melden.

Raimund Bogler
Stadtbürgermeister